grüner Kaktus in einem Tontopf vor einer orangenen Wand, der leicht schief wächst
Ein leicht schiefer Wuchs ist bei vielen Kakteen normal

Dein Kaktus wächst schief?

Erfahre in diesem Beitrag, was mögliche Ursachen hierfür sind und wie du dagegen vorgehen kannst.

Möchliche Ursachen & Lösungen für einen schiefen Wuchs bei Kakteen

Zu wenig Halt im Topf
Besonders bei Kaktusarten, die schmal in die Höhe wachsen ist es wichtig, dass ausreichend Halt im Topf gegeben ist. Möglicherweise löst du dein Problem bereits, wenn du den Kaktus in einen größeren Topf umtopfst. Achte hierbei darauf, dass du ein passendes Substrat verwendest. Dadurch, dass die Erde bei Kakteen häufig komplett austrocknet und sich dadurch zusammenzieht, kann der Stand im Topf wackselig werden. Hat das Substrat einen Sandanteil, kann das verhindert werden, da sich die Erde dann nicht so stark zusammenzieht, beziehungsweise einfach nachrutscht. Sukkulentenerde ist hier perfekt geeignet, aber keinesfalls notwenig.

Einseitige Belichtung
Wie jede andere Pflanze auch, wächst ein Kaktus immer in die Richtung, aus der er am meisten Sonnenlicht bekommt. Dies kann dazu führen, dass er auf längere Zeit schief wächst, wenn die Belichtung immer nur von einer Seite erfolgt. Am häufigsten kommt das vor, wenn die Sukkulente an einem Fenster steht. Zum Glück kannst du in diesem Fall ganz einfach gegensteiern. Drehe den Topf einfach ab und an ein stückchen, sodass die Sonnenseite immer eine andere ist.

Wenn nichts hilft...
Wenn keiner der beiden Tipps hilft, kannst du den Kaktus stützen, sodass er gerade wächst. Die meisten Kakteen Arten haben es hierbei allerdings nicht so gerne, wenn man sie wie beispielsweise bei Tomaten an einen Stock bendelt, da die Pflanze weicher ist und sich das Band so auf Dauer schnell in den Fruchtkörpfer der Pflanze einschneidet. Besser ist es, wenn du am Fuß der Pflanze ein flaches Brett oder ähnliches in den Topf steckst, das den Kaktus stützt. Noch wurzelschonender ist es, das Brett außen am Topf zu befestigen.


Hey Du,

Wir hoffen, wir konnten deine Fragen mit diesem Beitrag beantworten und dir weiterhelfen.
Wenn du uns auch weiterhelfen möchstest, lasse doch eine Bewertung da oder schau mal bei unserem Pinterest-Account vorbei. Hier kommen laufend tolle DIY-Anleitungen rund um das Thema Pflanzen.

Pinterst Icon Zum Pinterest-Account

War der Beitrag hilfreich?

Durchschnittliche Bewertung: 3.7 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen.



Weitere Beiträge zu dem Thema:


Platz für Kommentare, Fragen, Lob & Tadel:


Kommentare: